Grundschule an der Baumgartenstraße
Holzkirchen

Fassade HauptgebäudeBushaltestelleSportplatz

Schulberatung

1.  Staatliche Schulberatung

Wenn es um die Schulberatung geht, ist der erste Ansprechpartner stets die jeweilige Klassenleitung.
Darüber hinaus steht Eltern, Kindern und Lehrern auch das Team der Schulberatung (qualifizierter Beratungslehrer und Schulpsychologe) zur Verfügung:

  • Frau Sabine Schnitzlbaumer (Schulpsychologin)
    Tel. 08024/47018-10
    Fax 08024/47018-18
    E-Mail: gs2-holzkirchen@t-online.de
    Sprechzeiten in der GS Holzkirchen II: Donnerstag 10.45 - 11.30 Uhr (Anmeldung erforderlich) 
  • Herrn Alexander Gmeiner (Beratungslehrer)
    GS MS Schliersee
    Sprechzeiten: Mittwoch 11.15 - 12.10 Uhr (Anmeldung erforderlich)

  • Zentral für alle Schularten:
    Staatliche Schulberatungsstelle Oberbayern-Ost
    Beetzstr. 4
    81679 München
    Telefon:089 / 982955-110
    Fax: 089 / 982955-133
    Email: info@sbost.de


Neutral, unentgeldlich und vertraulich kann beispielsweise zu folgenden Themen gemeinsam gearbeitet werden:

  • Fragen zur Schullaufbahn
    ((vorzeitige) Einschulung, Übertritt, Fächerwahl, Schulartwechsel, Wiederholen, Überspringen ...)

  • Lern- und Verhaltensprobleme
    (Konzentrations-, Motivationsprobleme, Teilleistungsschwächen, Ängste, Konflikte, Mobbing, Klassenklime, Aggression/Gewalt)
  • Krisensituationen
    (Bedrohung, Suizidale Gedanken, Tod, Trauer...)
  • besondere Begabung
    (Hochbegabung, Unter-/Überforderung)
  • schulische und familiäre Fördermaßnahmen
    (Fördermaßnahmen erarbeiten, Kooperation mit weiteren inner-/und außerschulischen Fachdiensten)

 

2. Inklusionsberatungsstelle am staatlichen Schulamt

  • Sprechzeit: Montag 12.00 - 13.00 Uhr
    Telefon: 08025 / 704-9509
    Email: inklusion@ibs-mb.de
    Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung

 

Ratsuchende können sich mit verschiedenen Anliegen, rund um das Thema schulische Inklusion an die Beratungsstelle wenden.
Die Beratung erfolgt ergebnisoffen, schulunabhängig und kostenfrei.
Sie unterliegt der Schweigepflicht.


Themenschwerpunkte sind:

  • Information über
    • Möglichkeiten der schulischen Inklusion von Kindern mit sonderpädagogischen Förderbedarf im Landkreis Miesbach
    • Angebote schulischer und außerschulischer Unterstützung
    • Schulaufnahme, Schullaufbahn und schulische Abschlüsse
  • Beratung beim Übergang vom Kindergarten in die Schule oder bei Schul(art)wechsel